Hauptmotiv Beruf1 Hauptmotiv Beruf2 Hauptmotiv Beruf3 Hauptmotiv Beruf4

Berufliche Qualifizierung und Teilhabe am Arbeitsleben

Vorlesen

Berufliche Qualifizierung und die persönliche Weiterentwicklung durch Arbeit geben dem Leben Dynamik und Perspektive. Im Zusammenspiel ermöglichen sie ein selbstbestimmtes Leben und eine Weiterentwicklung persönlicher, sozialer und fachlicher Fähigkeiten.

Berufliche Qualifizierung ist Voraussetzung für eine weitgehende Teilhabe am Arbeitsleben, die jedem Menschen wiederum Würde, Sicherheit und Bestätigung gibt und seinen Alltag strukturiert.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Bücher für den guten Zweck – Vitus verkauft gebrauchte Bücher über Internetplattform

Vorlesen

Sowohl der Meppener Lohnbetrieb als auch Meritum bieten vielfältige Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit psychischer Erkrankung. Ziel ist die berufliche Rehabilitation, daher stehen die Fähigkeiten und Wünsche der Beschäftigten im Mittelpunkt. Um für diese Personengruppe weitere Arbeitsangebote zu schaffen, ist Vitus nun in den Verkauf von gebrauchten Büchern eingestiegen.

   

 

Beatrix Falke erfasst ein Buch für den Internetverkauf  
   
Neben der Herstellung von Eigenprodukten führen der Meppener Lohnbetrieb und Meritum in erster Linie auftragsbezogenen Arbeiten für regional ansässige Unternehmen durch. Die Tätigkeitsfelder liegen im handwerklichen und technischen Bereich aber auch in der Verpackung und Konfektionierung, Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftspflege sowie Lagerlogistik. Das Angebot an PC-basierten Arbeitsplätzen war bisher gering, obwohl sich viele Beschäftigte einen solchen Arbeitsplatz wünschen. Dieser Umstand brachte den technischen Leiter Stefan Walter auf die Idee, neue PC-Arbeitsfelder zu schaffen. Über eine Internetplattform bietet Vitus gebrauchte Bücher zum Verkauf an.

Die Aufgaben der Beschäftigten: Bücher sichten, bewerten und einsortieren. Die Bücher werden anschließend mit Hilfe einer speziellen Software erfasst. Die Software zeigt in einem Ampelsystem die Verkaufschancen jedes einzelnen Buches an und schlägt direkt einen Preis vor. „Das funktioniert sehr gut“, berichtet Gruppenleiter Michael Dröge. „Wir sind vor knapp vier Wochen mit dem Projekt gestartet und erhalten schon täglich 10-15 Bestellungen.“

Wichtig ist es natürlich auch, dass die Bücher nach Eingang einer Bestellung schnell an den Kunden verschickt werden. Beschäftigte kümmern sich darum, dass die Bücher ordnungsgemäß verpackt und für den Versand vorbereitet werden. „Um unseren Erfolg weiter ausbauen zu können und das Arbeitsfeld zu sichern, sind wir natürlich dankbar für jede einzelne Buchspende“, erklärt Walter. „Wer also Bücher zu Hause hat, die er nicht mehr braucht, kann diese gerne bei uns abgeben. Größere Mengen holen wir auch ab.“

Ihre Bücherspenden können Sie hier abgeben:

Meppener Lohnbetrieb, Schwefinger Str. 21a  in Meppen
Telefon: 05931- 983610
Mo.-Mi. 08:30 -11:30, 12:30 -16:00
Do. 08:30 -11:30, 12:30 -15:00
Fr. 08:30 - 14:00

MERITUM, Lingener Straße 15 in Meppen
Mo.-Fr. 10.00 - 13.30 Uhr
Telefon: 05931- 983610