Hauptmotiv_FF Hauptmotiv_Krippe Hauptmotiv_Spraki_2 Hauptmotiv_HPK Hauptmotiv_Spraki

Kindliche Entwicklung und Familie

Vorlesen

Chancen wahren, Chancengleichheit herstellen von Anfang an – dazu braucht es eine vielfältige individuelle Unterstützung.

Information, gezielte Beratung, Diagnostik, Förderung und Therapie verbessern die Chancen von Kindern und Familien.
 

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Vitus veranstaltet Nachwuchskräftetag für angehende Erzieherinnen und Erzieher

Vorlesen

Insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer nahmen an zwei Tagen an dem Nachwuchskräftetag in den Räumlichkeiten der Vitus Kindertagesstätten an der Landwehr in Meppen teil. Für die jungen Frauen und Männer bot die Veranstaltung eine gute Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren. Nach vier Ausbildungsjahren gehen sie im Frühjahr in die Abschlussprüfungen und stehen danach dem allgemeinen Arbeitsmarkt zur Verfügung. Begrüßt wurden sie von Maria Becker, Standortleitung Vitus Kindertagesstätten, und Jutta Bielke, Leitung Vitus Kindertagesstätten.

Ob Meppen, Haren, Haselünne oder Dalum – für die Nachwuchskräfte bietet sich ein spannendes Aufgabenfeld. Lea Trimpe, Erzieherin mit anteiliger Leitung bei den Emspiraten, stellte die Kooperationsmöglichkeiten vor: „Dank des inklusiven Konzeptes ist eine enge Zusammenarbeit mit den Heilpädagogischen Kindergärten, Sprachheilkindergärten und dem Kindergarten für Hörgeschädigte aber auch mit den Ambulanzen selbstverständlich. Es ist schön zu sehen, wie gut das Miteinander von Kindern mit und ohne Behinderung funktioniert.“

Mit Fokus auf die inklusive Ausrichtung werden auch die Räumlichkeiten der neuen Kindertagesstätten gestaltet. So wird es große Flure und Spielbereiche geben, wo Kinder mit und ohne Behinderung sich begegnen können. Aber auch Spielplätze, Bewegungsbaustellen und Matschräume bieten viel Platz für Inklusion. „Wir haben in allen Häusern tolle Möglichkeiten“, bestätigte Lea Trimpe. In den drei anschließenden Workshops konnten die Teilnehmer gleich ein paar Eindrücke sammeln. Zu den Themen „Sprache und Hören“, „Unterstützte Kommunikation“ sowie „Yoga, Bewegung und Motopädie“ wurden entsprechende Inhalte vermittelt, Hilfsmittel vorgestellt und Übungen durchgeführt.

Information zu Vitus als Arbeitgeber und den Rahmenbedingen gab Helga Magdanz, Personalleitung bei Vitus. Neben einer Bezahlung nach dem TVöD, bietet Vitus flexible Arbeitszeiten, Fortbildungsmöglichkeiten und ein betriebliches Gesundheitsmanagement.

Was Vitus für Bewerber zusätzlich besonders macht? Diese Frage beantwortete Maria Becker: „Wir bieten absolute Vielfältigkeit und das nicht nur im KiTa-Bereich sondern auch darüber hinaus. Da Vitus ein großer Träger ist, sind viele Aufstiegschancen gegeben. Vitus ist in allen Belangen ein verlässlicher Partner.“

Die Rückmeldungen der Schüler und Lehrer am Ende der Informationsabende waren durchweg positiv. Bereits kurze Zeit später wurden die ersten Bewerbungsunterlagen eingereicht.