Hauptmotiv_unterstützen1 Hauptmotiv_unterstützen2 Hauptmotiv_unterstützen3

Vitus unterstützen

Vorlesen

 Ob als Mitglied im Angehörigen- und Förderverein pro Vitus e.V., als Spender oder als Zustifter für die Vitus Förderstiftung – es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Arbeit von Vitus zu unterstützen. 

Damit Teilhabe Zukunft hat!

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Heidrun Körner aus Vorstand Pro Vitus verabschiedet

Vorlesen

m 18.00 Uhr startete dann die Versammlung. Neben der Vorstellung des aktuellen Tätigkeits- und Finanzberichtes, sowie des Haushaltsplanes für das Folgejahr wurden in Form von emotionalen Videos und Bildern die Projekte gezeigt, die dank der Unterstützung des Fördervereins umgesetzt werden konnten. „Die glücklichen Menschen dahinter zu sehen, denen das Geld zugutekommt, ist immer wieder ein sehr schönes Gefühl“, so Marco Strodt-Dieckmann, Kompetenzfeldleiter für Wohnen und Lebensgestaltung.

Die Mitgliederversammlung brachte zudem per Satzungsänderung die Erweiterung des Vorstandes auf bis zu sieben Beisitzer auf den Weg. Im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahlen wurde Gabriele Kroker einstimmig zur neuen Vereinsvorsitzenden gewählt. Ein besonderer Dank galt der bisherigen Vorsitzenden Heidrun Körner, die sich über viele Jahre in der Angehörigenvertretung von Vitus und danach im Förderverein pro Vitus engagiert hat. „Stets ein offenes Ohr für die Belange der Angehörigen, viele kreative Ideen für unterschiedliche auch inklusive Veranstaltungen und Begegnungsformate sowie das Sichtbarmachen der Talente von Menschen mit Behinderung, haben deine Arbeit besonders ausgemacht“, so Maria Brüggemann, enge Wegbegleiterin aus dem Sozialen Dienst der Vitus Werkstatt. „Auch wenn ich aus dem Vereinsvorsitz ausscheide, werde ich aber dennoch gerne für einzelne Aktivitäten und Projekte unterstützend zur Verfügung stehen.“, so Körner.

Im Anschluss an die Wahlen fand die Ehrung mehrerer Mitglieder für 25-/40- oder 50-jährigen Mitgliedschaft statt, zu der entsprechende Urkunden feierlich überreicht wurden. Zum Ende der Veranstaltung informierte Vitus Geschäftsführer Michael Korden über anstehende Projekte des Trägers. „Wir blicken mit großer Zuversicht in die Zukunft“, so Korden abschließend „es wird noch viele Projekte geben, die wir gemeinsam umsetzen können.