Hauptmotiv_Schulische_Bildung_1 Hauptmotiv_Schulische_Bildung Hauptmotiv_Schulische_Bildung_2 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_3 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_4

Schulische Bildung und Berufsvorbereitung

Vorlesen

Bildung bedeutet Erwerb unterschiedlichster Kompetenzen und ist eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Dazu gehören neben Wissen und Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) auch Schlüsselkompetenzen wie Ausdauer, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Jakob-Muth-Schule Sieger beim Weser-Ems-Cup

Vorlesen

Fünf Siege in fünf Spielen – so lautet die äußerst erfolgreiche Bilanz der Schüler-Fußballmannschaft der Jakob-Muth-Schule beim diesjährigen Weser-Ems-Cup. Das Traditionsturnier der Förderschulen und Tagesbildungsstätten mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung wurde in diesem Jahr von der Jakob-Muth-Schule organisiert und auf dem Gelände des SV Meppen ausgetragen. Mit Erfolg – denn der Wanderpokal ging zum ersten Mal im Laufe der 13-jährigen Turniergeschichte nach Meppen. 

   

 

In diesem Jahr fand der Weser-Ems-Cup auf dem Gelände der Hänsch-Arena in Meppen statt  
   
Begrüßt wurden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und Lehrer von der Wilhelm-Busch-Schule aus Bramsche, der Vechtetalschule aus Nordhorn, der Mosaik-Schule-Christophoruswerk aus Lingen, der Susanne-Raming-Schule aus Bad Laer, der Heimstatt Clemens-August aus Neuenkirchen sowie der Jakob-Muth-Schule aus Meppen von Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein. Der Weser-Ems-Cup findet jährlich statt, wobei die Organisation und Durchführung der Veranstaltung zwischen den teilnehmenden Schulen wechselt.

„Für die Austragung des Weser-Ems Cups hier vor Ort hat uns der SV Meppen freundlicherweise das Gelände der Hänsch-Arena zur Verfügung gestellt“, erklärte Thomas Hegge, Bereichsleitung Schulische Bildung und Berufsvorbereitung an der Jakob-Muth-Schule. Bei perfekten Rahmenbedingungen wurde ein Kleinfeldturnier ausgetragen, welches parallel auf zwei Spielfeldern stattfand. Alle Mannschaften spielten im Verlauf gegeneinander und ermittelten so den Turniersieger. Am Ende holte sich die Mannschaft der Jakob-Muth-Schule mit fünf Siegen in fünf Spielen den „Pott“.

Die ersten drei Mannschaften erhielten jeweils einen Pokal, der von Martina Melle, Schulleitung der Jakob-Muth-Schule, überreicht wurde: „Es war ein besonderes Erlebnis für uns, zusätzlich den Wanderpokal des Weser-Ems-Cups zum ersten Mal und vor heimischen Publikum nach Meppen zu holen. Wir haben einen rundum gelungenen Tag genossen.“ Neben dem sportlichen Engagement sorgte die Schülerfirma der Jakob-Muth-Schule „paletti“ für das leibliche Wohl. Für jeden Teilnehmer gab es zum Abschluss des Tages eine Medaille und jede Mannschaft erhielt einen neuen Fußball.