HM1 HM2 HM3 HM4 HM6 HM7 HM8 HM9 HM10

Willkommen bei Vitus

Vorlesen

Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und ist eine Bereicherung!

Wir beraten und unterstützen Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem individuellen Lebensweg, bieten persönliche Assistenz, leisten Therapie und Prävention und engagieren uns für gemeinsame Lern-, Arbeits- und Lebensräume, damit Teilhabe trotz Einschränkungen und Behinderungen in der ganzen Lebensvielfalt gelingen kann.
Zusammen mit unseren Partnern in gemeindenahen Netzwerken befähigen wir Menschen, möglichst selbstbestimmt neue Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

„Inklusion – was ist das?“

Blind Foundation – Song „Inklusion“
>>mehr

Begegnungen

>>mehr (barrierefrei)

Vitus auf Facebook!

Freizeit & Begegnung

>>mehr



Produktion & Dienstleistung

>>mehr
>>mehr
 
>>mehr

MomentMal

Unsere Hauszeitschrift gibt aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in das Leben rund um Vitus.
MomentMal 01-2016



Jahresbericht 2015

Jahresbericht_2015



 

Die „grüne Oase“ bei Facebook.

 

„Alltagshelden auf Facebook“

Vitus - Motor für Inklusion

>>mehr



 



 










































 

 

Witterungsbedingte Ausfälle des Fahrdienstes

Vorlesen

   

 

   
Beachten Sie unsere Hinweise sowie die aktuellen Verkehrsmeldungen des NDR.
 

Vielfalt als Chance verstehen

Die Vielfalter ebnen Wege in Arbeit

Vorlesen

Bildungsgänge – Arbeitswege – Entwicklungspfade – die Angebote der Vielfalter zur beruflichen Qualifizierung und Teilhabe am Arbeitsleben bieten eine breite Palette von Möglichkeiten für Wege in Arbeit. „Beispiele dafür haben wir in einer gemeinsamen Publikation zusammen gefasst“, so Sprecher Michael Korden. „Diese wurde auch in einer Version in leichter Sprache verfasst, um die Informationen einem breiten Kreis von Interessenten zugänglich zu machen. Als Experten für Teilhabe haben wir darüber hinaus gemeinsame Ziele für die Weiterentwicklung unserer Angebote festgeschrieben. Unterstützt wird der Entwicklungsprozess durch die Vereinbarung gegenseitiger kollegialer Beratung zwischen den zuständigen Verantwortlichen aus dem Vielfalter-Unternehmensverbund.

   

 

   
‚Die Vielfalter‘ ist ein Zusammenschluss von acht Sozialunternehmen mit dem Schwerpunkt der Förderung und Assistenz für Menschen mit Behinderung in Süd-West-Niedersachen. „Der intensive Austausch mit dem Ziel der gemeinsamen konzeptionellen Weiterentwicklung und die Selbstverpflichtung zu einheitlichen Qualitätsstandards – das ist der Kern unserer erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit“, so Michael Korden. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Vitus KiTa zeigt „Die kleine Raupe Nimmersatt“ als Schwarzlichttheater

Vorlesen

Die hungrige Raupe wird zum schönen Schmetterling: Die Kinder des Vitus Sprachheilkindergartens und des Heilpädagogischen Kindergartens Haselünne haben die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt auf die Bühne gebracht. Im Publikum saßen die Kinder und Erzieherinnen des Kooperationskindergartens St. Ursula Haselünne. >>mehr 

   

 

Die Theatergruppe der Vitus KiTa auf der Bühne  
   

Kooperationen zwischen Regel- und Förder-KiTa sind ein guter Weg zur Inklusion

Vorlesen

Gelebte Inklusion bereits im Kindesalter: Seit nunmehr fünf Jahren besteht die Vitus integrative Krippe in der Landwehr Meppen. Neben der Tatsache, dass die Krippengruppe selbst bereits aus Kindern mit und ohne Förderbedarf besteht, wurde schon früh die Idee verfolgt, gemeinsame Aktivitäten mit dem benachbarten Heilpädagogischen Kindergarten durchzuführen. So entstanden nicht nur weitere Begegnungsmöglichkeiten zwischen Kindern mit und ohne Behinderung sondern auch Vorteile für beide Seiten. >>mehr

   

 

Inklusion wird bei Vitus groß geschrieben  
   

Ein Jahr mit vielen Ereignissen – Vitus Neujahrscafé im Saal Kamp

Vorlesen

Es hat bereits Tradition – das Vitus Neujahrscafé. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung wieder im Saal Kamp in Meppen statt. Daran nahmen etwa 300 Mitarbeiter, Ehrenamtliche und ehemalige Mitarbeiter teil. >>mehr

   

 

   

Dieter Schultejans verabschiedet

Vorlesen

Anfang Januar wurde Dieter Schultejans nach langjähriger Mitarbeit in den Gremien von Kinderhilfe und Vitus im gewünschten kleinen Rahmen verabschiedet. Mit der Mitgliednummer 7 engagierte er sich bereits kurz nach Gründung der Kinderhilfe vor 50 Jahren für den Verein.

Von 2002 bis 2012 war Schultejans Vorsitzender des Vorstands der Kinderhilfe, später der Vitus Trägerstiftung. Sein Nachfolger in dieser Funktion, Dr. Gerhard Knoll, bedankte sich für das große Engagement. Er habe viele Entwicklungen begleitet, die Anfänge in der Margarethenstraße mitgestaltet, gemeinsam mit weiteren Wegbegleitern politische aber auch rechtliche Herausforderungen gemeistert. Michael Korden überbrachte den Dank der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein Geschenk.
 
Die Besetzung der Gremien der Vitus Trägerstiftung in den nächsten fünf Jahren finden Sie hier.

   

 

   

Gremienmitglieder verabschiedet

Vorlesen

Nach z.T. langjähriger Mitarbeit in den Gremien von Kinderhilfe und Vitus wurden nach turnusmäßigem Ende der Amtsperiode Dieter Schultejans, Klaus Hamacher, Hubert Bühler sowie Annelene Ewers aus ihren Funktionen in Vorstand und Beirat der Vitus Trägerstiftung verabschiedet. Vorsitzender Dr. Gerhard Knoll ließ in seinen persönlichen Dankesworten das Engagement der Einzelnen noch einmal Revue passieren. Michael Korden überbrachte den Dank der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aufgrund terminlicher Verhinderung erfolgt die offizielle Verabschiedung von Dieter Schultejans zu Beginn des neuen Jahres. Die Besetzung der Gremien der Vitus Trägerstiftung in den nächsten fünf Jahren finden Sie hier.

   

 

   

Austausch und Begegnung zwischen Schülern der Jakob-Muth-Schule und des Windhorstgymnasiums

Vorlesen

Insgesamt 20 Schüler der Meppener Jakob-Muth-Schule und des Windthorstgymnasiums (WGM) Meppen haben an einem inklusiven Kunstprojekt teilgenommen. Nun konnten die Schüler gemeinsam mit Vertretern beider Schulen und Kunsttherapeutin Anke Keuter von der Kunstschule Meppen die geschaffenen Kunstwerke in den Eingangshallen der Schulen platzieren. >>mehr

   

 

Im Eingangsbereich der Jakob-Muth-Schule präsentierten Vertreter der Schulen, Schüler und Organisatoren die gestalteten Kunstwerke  
   

Vitus ehrt Jubilare und Rentner im Café am Dom in Haren

Vorlesen

„Niemanden ausgrenzen“ unter diesem Motto arbeiten rund 620 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vitus Einrichtungen in Meppen, Haren, Haselünne und Geeste. Im Harener Café am Dom wurden nun 25 Frauen und Männer für ihren langjährigen Einsatz für Menschen mit Behinderung geehrt. >>mehr

   

 

Insgesamt 25 Jubilare und Rentner wurden für ihre langjährige Verbundenheit zu Vitus geehrt  
   

TEILHABE - jetzt erst Recht

Vorlesen

Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung vom 9. - 10.11.2016 in Neuss haben die über 160 anwesenden Mitglieder des Bundesverbandes Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) einstimmig den "Neusser Appell" verabschiedet, in dem der CBP sich erneut deutlich zum Entwurf des Bundesteilhabegesetzes äußert und grundsätzliche Nachbesserungen im Sinne einer „roten Linie“ fordert.

Ein starkes Zeichen für den Endspurt im politischen Beratungsprozess! Teilhabe – jetzt erst Recht!

   

 

   

Mitarbeiten bei Vitus

Vorlesen

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.