EXCEPTION:
Undefined navigation-id: 84732
Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:
EXCEPTION:
Undefined navigation-id: 84732

Umstrukturierung im Wohnbereich

Vorlesen

Die ersten Umstrukturierungsmaßnahmen des Wohnbereiches konnten im Laufe des Jahres 2013 abgeschlossen werden. Seit August wird das Haus Margarete in Groß Hesepe als Ausweichquartier genutzt. Im Oktober sind die Bewohnerinnen und Bewohner in das neue Haus an der Deichstrasse eingezogen und seit November läuft die Wohnanlage Twist unter dem Schwerpunkt „Arbeit und Wohnen unter einem Dach“.

Hierzu ein paar statistische Eckdaten:

1. Arbeitsgruppen

  • es gab insgesamt 5 Arbeitsgruppen, die sich mit der Umstrukturierung beschäftigt haben. In über 40 Treffen haben bis zu 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der zukünftigen inhaltlichen Ausrichtung der einzelnen Standorte mitgearbeitet;
  • darüber hinaus gibt es eine Arbeitsgruppe mit dem Schwerpunkt „Pflege und Senioren in der WA St. Vitus“. Diese AG ruht derzeit, nimmt jedoch im kommenden Jahr ihre Arbeit wieder auf;


2. Veränderungen aus Bewohnersicht

  • es haben insgesamt 70 Umzüge innerhalb des Wohnbereiches stattgefunden;
  • zusätzlich gab es 14 Neuaufnahmen;
  • in 18 Wohngruppen an verschiedenen Standorten gab es Veränderungen hinsichtlich der´Belegungssituation. Diese reichten von einzelnen Bewohner- oder Zimmerwechseln über komplette Neuzusammensetzungen bis hin zu Auflösungen ganzer Gruppen.


3. Veränderungen aus Mitarbeitersicht

  • in 12 Wohngruppen an verschiedenen Standorten gab es Veränderungen hinsichtlich der Personalzusammensetzung. Diese reichten von einzelnen Mitarbeiterwechseln über komplette Neuzusammensetzungen bis hin zu Auflösungen ganzer Mitarbeiterteams. 


Schon bald geht die Umstrukturierung in die nächste Phase. Dann startet die Umgestaltung der Wohnanlage St. Vitus zu einer Pflege- und Seniorenwohnanlage. Die damit verbundenen Umbaumaßnahmen starten aller Voraussicht nach Ende 2013.