Schriftgröße:

Schriftgröße:

Wettbewerbsvorteile nutzen

Unternehmen, die durch Aufträge an anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen zur Teilhabe am Arbeitsleben beitragen, können 50 Prozent des auf die Arbeitsleistung der Werkstatt entfallenden Rechnungsbetrages auf die eventuell zu zahlende Ausgleichsabgabe anrechnen.

Als Endverbraucher von Leistungen und Produkten anerkannter Werkstätten profitieren Sie von der ermäßigten Umsatzsteuer, die Werkstätten in Ansatz bringen.