Schriftgröße:

Schriftgröße:

Zahlenchaos

Mathematik ist nicht jedermanns Sache. Doch bei Ihrem Kind gibt es bereits starke Schwierigkeiten mit den Grundrechenarten? Es tut sich schwer bei Zahlbegriffen oder mit dem Mengenverständnis?

Eine Dyskalkulie, auch Rechenstörung genannt, ist eine ernstzunehmende Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten. Hierbei treten dauerhafte Schwierigkeiten im Erlernen des arithmetischen Grundlagenbereiches (z. B. Zahlbegriff, Grundrechenarten, Dezimalsystem) auf. Dabei sagt diese Störung zunächst nichts über die Intelligenz des Betroffenen aus.

Unsere Therapeuten erfassen gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind die individuelle Lernausgangslage. Hier knüpft die Dyskalkulieförderung an. Unser Ziel ist, dass Ihr Kind sein Zahlenchaos bewältigt und wieder gerne am Mathematikunterricht in der Schule teilnimmt.

Ausführliche Informationen zum Thema Dyskalkulie finden Sie beim Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie e.V..