Schriftgröße:

Schriftgröße:

aktuelles

Inklusives Fußballturnier beim SV Teglingen trotz Regen ein Erfolg

Parallel auf zwei Feldern auf dem Sportgelände des SV Teglingen wurde zuerst eine Vorrunde in zwei Gruppen ausgespielt, dann ging es in den K.o.-Spielen um alles. Christine Schütte, Pastoralreferentin der Fachstelle für Gemeindenähe und Seelsorge, freut sich über den erfolgreichen Tag: „Unser Ziel war es, Begegnungen und den gemeinsamen Spaß am Sport zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen zu ermöglichen und Berührungsängste abzubauen. Das haben wir offenbar geschafft, alle hatten sichtlich Spaß!“

Frank Kroschewski, Jugendobmann beim SV Teglingen, ist ebenfalls zufrieden: „Als wir im Verein nach Interessierten gefragt haben, kamen viele begeisterte Rückmeldungen. Auch ehrenamtliche Helfer waren schnell gefunden. Die haben durch ihrer tolle Verpflegung mit Bratwurst, Gebäck und Getränken auch neben dem Platz für gute Stimmung gesorgt.“

Das Publikum aus Verwandten und Freunden der Spieler sowie Bewohnern mehrerer Vitus Wohngruppen harrte trotz Dauerregens bis zum Schluss aus und wurde mit einem spannenden Finale belohnt. Am Ende hieß es: Island ist Weltmeister. Beim Klassiker Deutschland gegen Italien im Spiel um Platz 3 gab es sogar noch ein Siebenmeterschießen. Nach insgesamt 96 Toren und jeder Menge Spaß sind sich alle einig: Nächstes Jahr wieder!