Schriftgröße:

Schriftgröße:

Hilfe in der Freizeit

Menschen mit Behinderung können nicht immer ihre Freizeit alleine gestalten. Sie brauchen häufig eine enge und individuelle Begleitung.
Dabei kann der Bedarf sehr unterschiedlich sein: Er reicht von einer kurzzeitigen Fahrtbegleitung bis hin zu einer umfangreichen Unterstützung während der gesamten Aktivität.
Über die Kontaktstelle Gemeindenähe/ Ehrenamt können Interessierte eine ehrenamtliche Begleitung anfragen – diese ist dann kostenlos.

Veronika Röttger
Schulze-Delitzsch-Str. 2 49716 Meppen
Kontaktstelle "Ehrenamt"

Telefon 05931 807-252
Fax 05931 807-170
E-Mail schreiben

Christine Schütte
Kontaktstelle "Gemeindenähe"
Ludmillenstraße 9 49716 Meppen

Telefon 05931 4955752
E-Mail schreiben

Je spezieller der Hilfebedarf, desto aufwendiger ist die Freizeitbegleitung. Stehen keine Ehrenamtliche zur Verfügung, kann die Freizeitassistenz über den Familienentlastenden Dienst organisiert und somit über die Pflegeversicherung abgerechnet werden. Wir geben gerne weitere Informationen.

Alfons Schlarmann

Telefon 05931 5952-11
Fax 05931 5952-10
E-Mail schreiben