Schriftgröße:

Schriftgröße:

Das Projekt im Juni 2016

Im Juni war es dann endlich soweit. Der Trecker bekam eine neue Lackierung.

Im ersten Schritt wurden sämtliche Kleinteile an Traversen aufgehängt. Mit Reinigern und Putzlappen mussten Fettfinger und Dreck entfernt werden.

Anschließend war es nötig, die Haube und Kotflügel noch an einzelnen Stellen zu spachteln und abzuschleifen.

Die Lackierung und Spachtelarbeiten hat Herr Hinze für uns übernommen. Die Grundierung und der Lack wurden uns kostenlos von seinen Arbeitgeber Ludden und Mennekes zur Verfügung gestellt. Hierfür recht herzlichen Dank!

Mit großer Freude ging es nun darum, alle Teile wieder an den richtigen Stellen zu montieren. Hierbei war Vorsicht war geboten, damit der neue Lack nicht gleich wieder Kratzer bekommt.

Da sich die Lampen und Positionsleuchten noch in einem relativ guten Zustand befanden, mussten sie lediglich entrostet und neu lackiert werden.

Nach der Prüfung durch einen Elektriker der GDA, konnten alle Schalter und Kontrollleuchten wieder am Fahrzeug angebaut werden.

Wir werden weiter berichten!