Schriftgröße:

Schriftgröße:

Rege Teilnahme beim "Kurierdienstfrühstück"

Jedes Jahr veranstaltet Vitus für alle Beschäftigten, die die Post zwischen den Einrichtungen und Wohnanlagen befördern, ein sogenanntes „Kurierdienstfrühstück“.

Bei einer gemeinsamen Runde dankte Michael Korden den „Kurieren“ und „Kurierinnen“.

In vorweihnachtlicher Stimmung trafen sich etwa 30 Vitus Beschäftigte und Mitarbeiter in der Werkstatt, um gemeinsam das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Gleichzeitig bedankte sich Geschäftsführer Michael Korden bei den Beschäftigten, die den Informationsfluss zwischen den Einrichtungen und den Wohnanlagen durch das Zustellen der Post aufrechterhalten. „Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Weitergabe von Informationen reibungslos zwischen den einzelnen Einrichtungen verläuft. Diese Arbeit ist nicht nur anspruchsvoll, sondern erfordert auch eine hohe Einsatzbereitschaft. Sie sind uns eine wichtige Hilfe“, erklärte Korden in seiner Ansprache.

Die Post zwischen der Geschäftsstelle und den inzwischen zahlreichen Werkstatt- und Wohnstandorten erfolgt eigenständig durch die beschäftigten Mitarbeiter. Dass diese Arbeit den Beschäftigten Spaß macht, zeigte der laute Zwischenruf einer Mitarbeiterin: „Das machen wir doch gerne“.