Schriftgröße:

Schriftgröße:

Willkommen bei Vitus

Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und ist eine Bereicherung!

Wir beraten und unterstützen Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem individuellen Lebensweg, bieten persönliche Assistenz, leisten Therapie und Prävention und engagieren uns für gemeinsame Lern-, Arbeits- und Lebensräume, damit Teilhabe trotz Einschränkungen und Behinderungen in der ganzen Lebensvielfalt gelingen kann.
Zusammen mit unseren Partnern in gemeindenahen Netzwerken befähigen wir Menschen, möglichst selbstbestimmt neue Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Laufend aktualisierte Informationen zur Lage und zu Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in unseren Einrichtungen und Diensten finden Sie    >>hier.

Informationen zur Impfung gegen COVID-19 finden Sie gesammelt >>hier.


Trotz Corona tolle Projekte umgesetzt

Wieder in Präsenz und unter Einhaltung der 3G-Regel konnten sich die Mitglieder des Fördervereins pro Vitus e. V. in diesem Jahr zur ordentlichen Mitgliederversammlung treffen. Nachdem dies im letzten Jahr durch die Pandemie verhindert wurde, war die Beteiligung am 15. Oktober in der Kantine der Vitus Werkstatt an der Zeissstraße in Meppen dieses Mal besonders hoch. Die Förderaktivitäten des Vereins hatte Corona nicht ausbremsen können.

>>mehr

Beratung zum Thema Behinderung

Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems, Albert Stegemann, hat sich bei einem Besuch der Beratungsstelle in Meppen über den aktuellen Stand der Arbeit der EUTB informiert und mit den Beraterinnen sowie Vertretern der Projektträger über die Herausforderungen bei der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung gesprochen.

>>mehr

Segnungsfeier auf der Freilichtbühne Meppen

Bei einer Andacht auf der Freilichtbühne Meppen segnete Bischof Franz-Josef Bode am vergangenen Freitag acht sogenannte Kraftquellen. Neben Vitus Beschäftigten und Mitarbeitenden nahmen auch viele langjährige Partner aus der Region an der Feier teil. Die Freilichtbühne Meppen ermöglichte dabei nicht nur einen coronagerechten Ablauf, sondern bot eine großartige Kulisse für den Anlass.

>>mehr

Vitus mit BGW-Gesundheitspreis 2021 ausgezeichnet

Dreimal Prädikat „vorbildlich“: Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat an engagierte Betriebe aus der Behindertenhilfe den BGW-Gesundheitspreis 2021 verliehen. Die Einrichtungen aus Meppen, Straubing und Ansbach zeigen, wie sich eine gute Präventionskultur aufbauen lässt.

>>mehr

24 Unternehmen mit Plakette „inklusiver Betrieb“ ausgezeichnet

Menschen mit Behinderung neue Möglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt eröffnen – dieses Ziel verfolgt die Initiative „Inklusiver Betrieb“ bereits seit 2014. Anfang September erhielten nun 24 zusätzliche Unternehmen aus der Region die Plakette „Inklusiver Betrieb“.

>>mehr

Frühe Einblicke in die Soziale Arbeit

Das Windthorst-Gymnasium Meppen (WGM) und Vitus arbeiten künftig enger zusammen. Erster Schritt ist ein gemeinsames Sozialpraktikum. Dieses Programm wird ab sofort den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10, zunächst auf freiwilliger Basis, angeboten und soll für sie die Möglichkeiten der beruflichen Orientierung erweitern. Das Sozialpraktikum bei Vitus wird insgesamt 20 Stunden umfassen und dabei möglichst realistische Einblicke in die Arbeitswelt in sozialen Einrichtungen und Diensten vermitteln.

>>mehr

Vitus verleiht 12 Stipendien an zukünftige Fachkräfte der Heilerziehungspflege

Wer sich für eine dreijährige Ausbildung in der Heilerziehungspflege entscheidet, muss für das Schulgeld noch immer selbst aufkommen. Vitus unterstützt nun 12 junge Leute auf ihrem Weg in den Beruf.

„Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung in der Heilerziehungspflege entschieden haben und dass wir Sie dabei mit unseren Stipendien in Höhe von 1.440 EUR jährlich finanziell fördern können“, so Vitus Geschäftsführer Michael Korden bei der Begrüßung der Teilnehmenden zur offiziellen Stipendienverleihung im Meppener Vitus Café Koppelschleuse.

>>mehr

Mehr Mobilität im Alltag

Aktion Mensch fördert Personentransporter für Menschen mit Behinderung mit gut 31.000 Euro.

Hausleiter Christian Strodt (l.) und die Bewohnerinnen und Bewohner des neuen Wohnhauses in Haren freuen sich über das geräumige Fahrzeug.

Seit Dezember 2020 wohnen zehn Menschen mit Behinderung in der neuen ambulanten Wohngemeinschaft am Kolpingplatz in Haren. Sie wohnen dort selbstständig und werden je nach persönlichem Bedarf vom Vitus-Team vor Ort unterstützt. Neben einer Betreuung in den eigenen vier Wänden stehen auch Beförderungen zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben im Fokus. Damit der Arztbesuch, der Einkauf oder die ein oder andere Freizeitfahrt auch für mobilitätseingeschränkte Bewohnerinnen und Bewohner möglich ist, musste ein entsprechendes Fahrzeug her. Die Aktion Mensch hat nun die Anschaffung eines rollstuhlgerechten Ford Transporters mit über 31.000 Euro gefördert.

>>mehr

Unser aktuelles Spendenprojekt

Mehrzwecksportplatz für die Vitus WfbM Meppen

Inklusives Ehrenamt

>>mehr

Gebärden des Monats Dezember

>>mehr

Handgemachte Eigenprodukte bei uns im Werkstattladen

>>mehr

Mitarbeiten bei Vitus

>>mehr

Der Familienentlastende Dienst sucht Dich!

>>mehr

VITUS - Bunte Vielfalt Mensch

>>mehr

EUTB – Leicht erklärt!

>>mehr

Vitus in den sozialen Medien

Jahresbericht 2020

>>mehr

MomentMal

Unsere Hauszeitschrift gibt aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in das Leben rund um Vitus.

Moment Mal 01/2020

Freizeit und Begegnung

>>mehr

"Alltagshelden auf Facebook"