Schriftgröße:

Schriftgröße:

Willkommen im Vitus Team

Den ganzen Menschen in den Blick nehmen, Ressourcen erkennen, Teilhabewünsche ernst nehmen, beraten, vernetzte Förder- und Assistenzangebote organisieren. Mit Ihrer fachlichen Qualifikation befähigen Sie Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, möglichst selbstbestimmt Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Möchten Sie Ihre Kompetenzen einbringen, um unser Anliegen zu unterstützen und notwendige Grundlagen hierfür stetig weiterzuentwickeln? Möchten Sie bei Vitus die Lebensfreude von Menschen mit Behinderung teilen? Möchten Sie ein Schlüssel zu neuen Lebensperspektiven durch Teilhabe sein?

Vitus lädt zum Ehrenamtsgrillen

Ehrenamt macht Freude – etwa 150 ehrenamtliche Helfer sind bei Vitus über das Jahr verteilt im Einsatz. Vom Fahrdienst, über persönliche Begleitung bis hin zu Unterstützung bei Veranstaltungen – die Aufgabenfelder für Ehrenamtliche bei Vitus sind groß. Als ein Zeichen der Wertschätzung und als Dank für die geleistet Arbeit, lädt Vitus einmal jährlich zum Ehrenamtsgrillen.

Melanie Runde und Vogel Zehra unterhielten die Gäste auf dem Vitus Ehrenamtsgrillen

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an – und handelt.“, mit diesem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe begrüßte Vitus Geschäftsführer Michael Korden die etwa 70 erschienen Gäste im Garten der Vitus Werkstatt Bokeloh. Er dankte den Anwesenden für ihr großes Engagement auch im Vitus Jubiläumsjahr. „Mit dem was Sie tun, setzen Sie auch ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Selektion“, betonte Korden.

Für Erheiterung sorgte der Auftritt von Bauchrednerin Melanie Runde mit ihrem lustigen Vogel Zehra. Runde hatte zudem ein paar Zaubertricks auf Lager, in die sie das Publikum mit einbezog. So versuchte sie – nach alter David Copperfield Manier – nur mit reiner Gedankenkraft ein rotes Tuch von der Hand eines Gastes in die Hand eines anderen Gastes zu zaubern. Und auch ein Ehering eines Gastes kam auf zauberhafte Art und Weise abhanden – und tauchte natürlich auch wieder auf. Bei guter Unterhaltung, bestem Wetter und gutem Essen genossen die Gäste den Abend.