Schriftgröße:

Schriftgröße:

Wissenschafts- und Kulturminister Thümler auf Sommerreise im Café Koppelschleuse

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Bernd-Carsten Hiebing machte der niedersächsische Wissenschafts- und Kulturminister Björn Thümler auf seiner Sommerreise auch Station im Meppener Kulturzentrum Koppelschleuse. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit örtlichen politischen Vertretern nutzten Vitus Geschäftsführer Michael Korden und Kompetenzfeldleiter Johannes Münzebrock die Gelegenheit, über die inklusiven Arbeitsplätze im Café zu informieren.

Johannes Münzebrock stellte darüber hinaus das in Schleswig-Holstein bereits erfolgreich realisierte Projekt „inklusive Bildung“ vor. Hier werden Menschen mit Behinderung dazu qualifiziert, als Lehrende in der Ausbildung an Universitäten und Bildungseinrichtungen der öffentlichen Verwaltung das Thema Inklusion aus ihrer Sicht als Experten in eigener Sache über ihre eigenen Lebensgeschichten authentisch zu vermitteln. Vitus wäre bereit, sich für ein entsprechendes Vorhaben in Niedersachsen regional einzubringen.