Schriftgröße:

Schriftgröße:

aktuelles

Projekttage an der Anne-Frank Schule Meppen:

Schüler-Workshop gemeinsam mit Vitus und Aktion Mensch

„In diesem Jahr führt die Anne-Frank-Schule zum ersten Mal einen Workshop gemeinsam mit Vitus und der Aktion Mensch durch“, erklärte Ann-Kathrin Topp, Lehrerin und Jahrgangskoordinatorin für die Stufen fünf und sechs an der Anne-Frank-Schule. „Im Unterricht haben wir gerade „Ich – Du -Wir“ und den Umgang mit Mitmenschen behandelt, für die Jahrgänge fünf und sechs ist das Thema Inklusion daher sehr passend.“

Im Namen der Aktion Mensch führten Christian Loß und Kübra Sekin als Moderatoren durch den Schüler-Workshop in der Turnhalle der Schule: „Wir versuchen das Thema Inklusion schon bei jungen Schülern anzustoßen, damit sie früh mit Menschen mit Behinderung in Berührung kommen. So möchten wir dazu beitragen, Berührungsängste abzubauen und einen entspannten Umgang mit Menschen mit Behinderung ermöglichen.“

„Kennt jemand Menschen, die im Rollstuhl sitzen? Und welche Barrieren gibt es für Menschen mit Behinderung?“ Kübra Sekin – selbst von einer Behinderung betroffen – schilderte die Probleme in ihrem Alltag. „Da werden Treppen und kaputte Aufzüge zum Problem.“ Aber auch Bahnfahren und Bordsteine sowie zu schmale Türen sind oft eine Herausforderung. Den Schülern berichtete Sekin, dass ein elektrischer Rollstuhl zwischen 150 und 200 Kilogramm wiegt: „Den trägt man nicht mal soeben die Treppe rauf.“ Im Laufe des Vormittags stellten die Schüler fest, dass es nicht nur physische Barrieren sind, mit denen Menschen mit Behinderung konfrontiert werden. Viele Barrieren entstehen auch in den Köpfen der Menschen.

Von Seiten des Vitus-Werkes begleitet Christine Schütte, gemeindenahe Seelsorge, die Projekttage: „Als Seelsorgerin und Ansprechpartnerin für gemeindenahe Fragestellungen bin ich unter anderem auch bei Bildungseinrichtungen und Schulen unterwegs, um für Inklusion und mehr Teilhabe zu sensibilisieren. Daher haben wir bereits im Dezember mit Schülern aus dem Jahrgang neun zusammen gearbeitet.“

Die Projekttage in der Anne-Frank-Schule laufen über insgesamt drei Tage und enden am Freitag, den 25. Januar von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. Herzliche Einladung!

Weitere Informationen